Innovative Tools. Exzellenter Service.

Siglent SDS1202X-E

Hochwertiges 2 Kanal Oszilloskop mit 200 MHz Bandbreite, 1 GSa/s, und 14 Mpts Speichertiefe mit verbesserten Mathematik- und Messfunktionen und 17.8 cm LCD Display mit einer Auflösung (800x480 Pixel). Serielle Dekoder für I²C, SPI, RS232/UART, CAN und LIN sind bereits enthalten!

Lieferung inklusive 2 Tastköpfe (Bandbreite 200 MHz), USB Kabel, Netzkabel.

€ 427,21 inkl. MwSt.

€ 359,- Netto

Versandkostenfrei in alle EU Länder!
Zzgl. Versand außerhalb der EU

Verfügbarkeit:
Bild: Dieser Artikel befindet sich im Lager und kann umgehend verschickt werden.

Dieser Artikel befindet sich im Lager und kann umgehend verschickt werden.

3 Jahre Garantie

30 Tage Probezeit

 

Das Siglent SDS1202X-E ist ein qualitativ hochwertiges zweikanaliges Speicheroszilloskop. Es zeichnet sich besonders durch die Abtastrate von 1 GSa/s und einer Bandbreite von bis zu 200 MHz aus.

Die Siglent Oszilloskope besitzen eine gut durchdachte und einfach zu benutzende Bedienung, die zugleich umfangreiche Komfortfunktionen für alle Messaufgaben bietet. Die Menüführung ist intuitiv zu verwenden und Mehrsprachig (Englisch / Chinesisch).

Die großen TFT Farbbildschirme sind sehr gut ablesbar und durch die intelligente Ein- bzw. Ausblendung von Informationen steht ständig ein maximaler Bereich für die Signaldarstellung zur Verfügung. Die Signalkurven, die FFT-Anzeige sowie die weiteren Funktionen können gleichzeitig im Display angezeigt werden.

Die Oszilloskope der Siglent SDS1000X-E Serie verfügen über verbesserte mathematische Funktionen. So werden die Messungen und Mathematikfunktionen über den ganzen Speicherbereich ausgeführt, nicht nur im Displaybereich. Die FFT Funktion wird über deutlich mehr Stützstellen berechnet (1 MPts statt 16 KPts) und ist so deutlich genauer.

Modellübersicht SDS1102X SDS1102X+ SDS1202X SDS1202X-E SDS1202X+
Bandbreite 100 MHz 100 MHz 200 MHz 200 MHz 200 MHz
Abtastrate (max.) 1 GSa 1 GSa 1 GSa 1 GSa 1 GSa
Signalerfassungsrate 60000 wfms/s 60000 wfms/s 60000 wfms/s 100000 wfms/s 60000 wfms/s
Speichertiefe 14 MPts 14 MPts 14 MPts 14 MPts 14 MPts
Bildschirm 20,32 cm / 8 inch (800x480) 20,32 cm / 8 inch (800x480) 20,32 cm / 8 inch (800x480) 17,78 cm / 7 inch (800x480) 20,32 cm / 8 inch (800x480)
Kanäle 2 2 2 2 2
FFT Stützstellen 16 KPts 16 KPts 16 KPts 1 MPts 16 KPts
Funktionsgenerator not checked checked not checked not checked checked
Logik Analysator not checked Option not checked not checked Option
Serielle Dekoder Option Option Option checked Option

Spezielle Eigenschaften

Bild: Inklusive Signaldekoder

Inklusive Signaldekoder

Mit der Signaldekodierung und den seriellen Triggerfunktionen des Siglent SDS1202X-E können serielle Protokolle einfach analysiert und dekodiert werden. Die dekodierten Daten werden mit einer intuitiven farbigen Einblendung direkt beim Signal auf dem Display angezeigt.
Bild: Großer Speicher (14 Mpts)

Großer Speicher (14 Mpts)

Das Siglent SDS1202X-E Oszilloskop kann bis zu 14 Millionen Messpunkte speichern. Mittels der Zoomfunktion können einzelne Bereiche des aufgenommenen Signals detailliert dargestellt werden. Die 1 GSa/s, 14 Mpts Architektur ermöglicht die Aufnahme schneller Signalwechsel oder langer Aufnahmen.
Bild: Innovative SPO Technologie

Innovative SPO Technologie

Mit den "Super-Phosphor" Oszilloskopen (SPO) und der Multi-Level Intensity Grading Anzeige können sehr häufige Signalverläufe mit einer hohen Anzahl an Messpunkten komplett dargestellt werden. Eine Option zur Farbanzeige verändert die Intensitätsanzeige in eine Farbtemperaturskala. Je häufiger eine Signalform auftritt desto "wärmer" ist die Farbdarstellung.
Bild: Tor- und Zoom-Messungen

Tor- und Zoom-Messungen

Mit der Tor- und Zoom-Messung des Siglent SDS1202X-E können Datenanalysen und Messungen in beliebigen Messgrenzen durchgeführt werden. Mit den so verbesserten und flexibleren Möglichkeiten können z.B. Messbereiche ausgeschlossen werden, die mit ungültigen Signalen die Messergebnisse verfälschen würden.
Bild: Erweitere Mathematikfunktionen und FFT

Erweitere Mathematikfunktionen und FFT

Die SDS1000X Serie unterstützt verschiedene Mathematikfunktionen (Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division), FFT (Fast Fourier Transformierung) Operationen und mathematische Funktionen (Differential, Integral, Wurzelrechnung). Beim Siglent SDS1202X-E wurden die Mess- und Mathematikoptionen nochmal verbessert, so werden Messungen und Mathematikfunktionen auf dem ganzen Speicherinhalt durchgeführt und die FFT Funktion arbeitet nun mit bis zu 1 Million Stützpunkten.
Bild: Maskierte Pass/Fail-Tests

Maskierte Pass/Fail-Tests

Ein Weg um ein Signal auf Übereinstimmung mit einer Vorgabe zu überwachen ist der Pass/Fail-Test. Beim Pass/Fail-Test wird eine Region definiert, in der sich das Signal befinden darf, um mit den Parametern übereinzustimmen. Die Übereinstimmung mit der Maske wird Punkt für Punkt über das gesamte Display überprüft.

Besonderheiten: Benutzerdefinierte Masken, Pass/Fail Zähler, Stop bei Fehler, Fehleralarm
Bild: Automatische Messungen mit Statistik

Automatische Messungen mit Statistik

Die Oszilloskope messen bis zu fünf verschiedene Parameter gleichzeitig aus einer großen Auswahl wie Anstiegs- und Abfallzeiten, Amplitude, Pulsbreite, Abtastverhältnis und vielen anderen. zusätzlich können Statistiken zu jeder Messung angezeigt werden (aktueller Wert, Mittelwert, Min-, Maxwerten und anderen).

Gerätedaten Digital Oszilloskop Siglent SDS1202X-E
Bildschirm 17,78 cm (7") WVGA-Farb-LCD
Auflösung 800 × 480 Pixel
Anschlüsse

USB-Host für den Anschluss von z.B. USB Sticks zur Speicherung von Wellenformen

USB-Device für den Anschluss an einen PC

LAN für die Verwendung im Netzwerk (LXI)

GPIB (IEE-488, General Purpose Interface Bus) über das USB-GPIB Modul (optional erhältlich)

Pass/Fail-Signalausgang

Abmaße 312 mm × 150 mm × 134 mm
Gewicht 3,5 kg
Oszilloskop Funktionen Digital Oszilloskop Siglent SDS1202X-E
Kanäle 2
Abtastrate 1 GSa/s Echtzeit (1 Kanal)
Bandbreite 200 MHz
Sampling Modus

Normale Abtastung, Spitzenwert Erkennung (Peak Detection)

und Mittelwertbildung (Average)

Mathematische Funktionen + , - , * , / , FFT (1 Mpoint) , d/dt , ∫dt , √
Unterstützte FFT Fenster Rectangle, Hanning, Hamming, Blackman
Signal Dekodierung RS232/UART, I²C, SPI, CAN, LIN (Standard-Option)
Signal Digital Oszilloskop Siglent SDS1202X-E
Eingang DC/AC Kopplung, CAT II 300 Vrms
Abtastrate bis 1 GSa/s Echtzeit
Zeitbasis 1 ns/div bis 100 s/div
Speicher 14M Messpunkte (gesamt)
Vertikal Digital Oszilloskop Siglent SDS1202X-E
A/D Wandler Auflösung 8 Bit
Vertikale Basis 500 µV/div bis 10 V/div
Trigger Digital Oszilloskop Siglent SDS1202X-E
Triggerquellen Kanaltriggerung, EXT

Signalsystem und Line/Field Frequenzen

(Video Trigger Modus)

PAL, NTSC

720p/50, 20p/60, 1080p/50, 1080p/60, 1080i/50, 1080i/60, Custom

Triggerfunktionen Flanke, Flankenanstieg, Puls, Video, Fenster, Muster, Intervall, Ausfall, Runt, Muster, Seriell (I²C, SPI, RS232/UART, CAN, LIN)
Messung Digital Oszilloskop Siglent SDS1202X-E
Cursor Messung

Manual Modus, Track Modus, Auto Modus, Spannungsdifferenz (∆V) und

Zeitdifferenz (∆T) zwischen zwei Cursoren

Automatische Messung Max, Min, Pk-Pk, Ampl, Top, Base, Mean, Cmean, StDev, Cstd, VRMS, Crms, FOV, FPRE, ROV, RPRE, Level@X, Period, Freq, +Wid, -Wid, Rise Time, Fall Time, Bwid, +Dut, -Dut, Delay, Time@Level, Phase, FRR, FRF, FFR, FFF, LRR, LRF, LFF, Skew

Siglent BAG SDS1000-SC2

Schreiben Sie die erste Bewertung

Hochwertige Tasche für die Siglent SDS1000(X) Serie.

2 Jahre Garantie.

Siglent GPIB-USB Schnittstellenmodul

Schreiben Sie die erste Bewertung

GPIB Interface zum Anschluss an den USB-Hostanschluss eines Siglent Gerätes ohne eigenen GPIB Anschluss.

3 Jahre Garantie.


Downloads

Datenblatt

Adobe PDF

Siglent SDS1202X-E Datenblatt

Dateigröße: 2.27 MiB

Anleitung

Adobe PDF

SDS1000X-E Anleitung (englisch)

Dateigröße: 2.75 MiB

Adobe PDF

Siglent SDS1202X-E Anleitung

Dateigröße: 2.73 MiB

Software

ZIP Archiv

Siglent SDS1202X-E Software

Dateigröße: 45.29 MiB

EXE Datei

NI-VISA Run-Time Engine 15.0

Version: 15.0
Dateigröße: 83.96 MiB
Erscheinungsdatum: 08.03.2015
O/S: Windows XP (32/64), Vista (32/64), 7 (32/64), 8 (32/64), 8.1 (32/64)

EXE Datei

NI-VISA Run-Time Engine 17.0

Version: 17.0
Dateigröße: 123.33 MiB
Erscheinungsdatum: 22.05.2017
O/S: Windows 7 (32/64), 8 (32/64), 8.1 (32/64), 10 (32/64)